Goethestraße 65

42327 Wuppertal

 

Tel: 0202/2988819

Fax: 0202/9796186

 

 Email:

mail@praxis-hippenstiel.de

 

Falls Sie die Email's an uns verschlüsseln möchten, finden Sie hier den öffentlichen PGP Schlüssel

 

Behandlung mit EMDR

 

Frau Dipl. Psych. Christa M. Hippenstiel ist zertifizierte EMDR- Therapeutin durch EMDRIA.

Was ist EMDR?
Eye Movement Desensitization and Reprocessing ist eine hoch wirksame Therapiemethode. Sie wird hauptsächlich angewendet bei:

  • Posttraumatische Belastungsstörung bzw. zur Behandlung traumatisierter Menschen
  • akuten Belastungsreaktionen
  • Anspannungsstörungen
  • chronischen komplexen Traumafolgestörungen usw.

Aber EMDR ist ebenfalls hoch effektiv bei vielen Formen von Ängsten, insbesondere bei sozialen Ängsten. Häufig ist hier nur eine relativ kurze Therapie nötig mit hohen Heilungschancen.

 

Im Zentrum der EMDR-Behandlung steht die Nachverarbeitung von belastenden Erinnerung unter Nutzung bilateraler Stimulation. Da bei Ängsten oft & bei der Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) immer sehr belastende Ereignisse in der Vergangenheit zu finden sind, werden diese durch EMDR behandelt. Es erfolgt eine "Versöhnung" mit der Vergangenheit. Dies hat deutliche Auswirkungen auf die Gegenwart. Denn häufig werden bei Menschen mit Ängsten "alte Gefühle" aus der Vergangenheit durch (schwierige) Situationen getriggert. Man fällt sprichwörtlich in alte Rollen zurück und fühlt sich z.B. beschämt, oder wie ein kleines Kind usw. Bei der Posttraumatischen Belastungsstörung wirkt EMDR ganz ähnlich. Das Trauma, was während der traumatischen Situation vom Gehirn nicht richtig eingeordnet werden konnte und somit immer noch heute eine "hier und jetzt"- Qualität hat, wird verarbeitet. Damit kann es in die Vergangenheit einsortiert werden. Auch hier kommt es dazu, dass die Vergangenheit nicht mehr als so belastend erlebt wird.

 

Die bilaterale Stimulation unterstützt das Gehirn, die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und die belastenden Erinnerungen zu verarbeiten